Romantic Cities Rheinland-Pfalz

Reiseplaner

Unter-
künfte
Angebote
Veranstal-
tungen
Unterkunftsart
 
     

0 bis 5

nur mit Bewertung

Geeignet für

Familien

Gruppen

Geschäftsreisende

Ausstattung

Aufzug

Bar

Klimaanlage

Nichtraucher

Parkplatz

Restaurant

W-LAN

Sauna

Schwimmbad

Wellness

Zeitraum wählen

Veranstaltungsthemen

Wandern

Rad

Sport / Outdoor

Natur / Geologie

Kultur

Luther / Reformation

Weinfeste

Kulinarik

Musik / Konzerte

Familien

Ostern

Weihnachten / Silvester

  • Wormser Nibelungen-Festspiele
    Wormser Nibelungen-Festspiele
  • Lutherring_Worms
    Lutherring, Worms
  • Ludwigsplatz_Worms
    Ludwigsplatz, Worms

Die Nibelungenstadt Worms

Die Nibelungen-Festspiele im Sommer sind mittlerweile das Aushängeschild der sagenhaften Stadt am Rhein. Sie beleben den Mythos der Helden des Nibelungenliedes auf eine neue Art und Weise wieder und tragen somit maßgeblich an der größeren Bekanntheit von Worms, vor allem deutschlandweit, bei. Darüber hinaus wird im multimedialen Nibelungenmuseum die wohl legendärste Heldensage anschaulich dem Publikum näher gebracht.

Wenn Sie gern auf dem Wasser unterwegs sind, besteigen Sie einen Rheindampfer und wer weiß – finden vielleicht das legendäre Rheingold der Nibelungen. Sie wollen lieber hoch hinaus? Dann heben Sie ab und schweben im Heißluftballon übers Rheintal! Die sanften Weinbergshügel wiederum laden zum Spaziergang ein, z. B. auf den Spuren des Heiligen Jakob, dessen Pilgerweg von hier aus ins spanische Santiago de Compostela führt. Oder wie wäre es mit dem neuen RheinTerrassenWeg?

SchUM-Städte

Doch Worms ist mehr als die Nibelungensaga. So gehört die Stadt zum Beispiel den sog. SchUM-Städten bzw. SchUM-Gemeinden an, die Juden im Mittelalter die drei größten und einflussreichsten jüdischen Gemeinden im deutschen Raum bezeichneten. Mainz, Worms und Speyer waren sowohl Freie Städte als auch Bischofssitze und erlangten schon früh im Mittelalter überregionale Bedeutung, sowohl politisch als auch wirtschaftlich. Die Bezeichnung SchUM setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der mittelalterlichen, hebräischen Namen der drei Städte zusammen: Schin (Sch) für Schpira, Waw (U) für Warmaisa und Mem (M) für Magenza. Die endgültige Entscheidung, ob die SchUM-Städte als Weltkulturerbe anerkannt werden, wird die UNESCO voraussichtlich frühestens 2021 fällen.

Aktueller Tipp

Nibelungen-Festspiele (04. - 20.08.17): Inszenierung "Glut" vor der beeindruckenden Kulisse des Wormser Doms mit attraktiven kulturellen Rahmenprogramm. U.a. wird Senta Berger zu Gast sein.

Das gibt es nur hier

Worms gilt als eine der wichtigsten Städte während der Reformation, denn hier verweigerte der Reformator Martin Luther den Widerruf seiner Thesen vor Kaiser Karl V und vor dem Reichstag und verteidigte diese (500-Jahre-Jubiläum in 2021). In Gedenken daran wurde 1868 eines der weltweit größten Reformationsdenkmäler und seit neustem (14.05.17) der einzige Lutherweg in Deutschland eröffnet.